Montag, 23.04.2018 | 15:22
Deutsche Flagge Englische Flagge

Poolbillard

Thorsten Hohmann sucht seine Form Von , 21.10.2016

Poolbillard: Vorzeitiges Aus bei den US Open im 9-Ball

Thorsten Hohmann, Poolbillard, 2010 © Joachim HerbertThorsten Hohmann ist weiter auf der Suche nach seiner Bestform. Der Fuldaer Poolbillardprofi belegte bei den US Open im 9-Ball einen durchwachsenen 33. Platz.

Bei der 41. Auflage des Turniers gingen 147 der weltbesten 9-Ball-Spieler in Norfolk, Virginia (USA), an den Start. Hohmann besiegt in diesem im Doppel-k.-o. ausgetragenen Turnier zunächst Manny Chau (Peru, 11:9) und unterlag danach gegen Raj Hundal (Indien, 7:11).

Somit musste der Fuldaer schon früh auf der Verliererseite des Tableaus weiterspielen. Hier lief es nach Erfolgen gegen Pat Holtz (Schottland, 11:8) und Antonio Lining (Philippinen, 11:3) zunächst gut. In der Partie gegen Shane van Boening (USA) zog der 37-Jährige jedoch mit 6:11 den Kürzeren und belegte letztlich Rang 33.

Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar abgeben

*