Samstag, 23.09.2017 | 03:59
Deutsche Flagge Englische Flagge

Poolbillard

Thorsten Hohmann 33. bei China Open Von , 07.07.2015

Poolbillard * News: Fuldaer scheitert in Gruppenphase

Nichts war’s mit einer weiteren guten Platzierung für Thorsten Hohmann bei den China Open. Nach seinem Sieg in 2009 und Rang fünf im vergangenen Jahr scheiterte der Fuldaer Poolbillardprofi diesmal in der Gruppenphase und wurde 33.

Als Weltklassespieler stieg Hohmann erst in der zweiten Turnierphase in die China Open ein, als die besten 64 Akteure in acht Gruppen um den Einzug unter die besten 32 spielten.

Gleich in seiner ersten Partie unterlag der 35-Jährige mit 6:9 gegen Chu Binjie (China) und musste somit auf der Verliererseite des Tableaus weiter spielen. Gegen Daryl Peach (Großbritannien) verbuchte Hohmann hier einen 9:6-Erfolg und hatte es nur mit dem Weltranglistenersten Carlo Biado (Philippinen) zu tun. In einem ganz engen Spiel zog der Fuldaer mit Wohnsitz in den USA knapp mit 8:9 den Kürzeren und wurde 33. im Gesamtklassement.

Den Titel sicherte sich der Österreicher Albin Ouschan, der im Finale den Kanadier John Morra mit 11:8 bezwang.

Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , ,

Kommentar abgeben

*