Donnerstag, 24.04.2014 | 10:18
Deutsche Flagge Englische Flagge

Poolbillard

Thorsten Hohmann im Achtelfinale der WM Von , 16.02.2012

Poolbillard * News: Nach zwei weiteren Erfolgen unter den besten 16 Akteuren

Thorsten Hohmann PoolbillardThorsten Hohmann ist bei der 8-Ball-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach zwei weiteren Siegen ins Achtelfinale vorgestoßen. Dominic Jentsch dagegen schied in der Runde der letzten 64 Akteure aus.

Nachdem Hohmann die Qualifikation für die K.o.-Runde gelang traf er dort auf Ryoji Aoki (Japan) und behielt deutlich mit 9:2 die Oberhand. Unter den letzten 32 Spielern hatte es der Fuldaer mit Francisco Diaz-Pizarro (Spanien) zu tun und blieb auch hier erfolgreich. 9:6 für Hohmann hieß es am Ende. Auch wenn der 32-Jährige mit seiner Leistung nicht zufrieden war, qualifizierte er sich für das Achtelfinale und trifft dort auf den Sieger der Partie zwischen Chris Melling (Großbritannien) und Salah Al-Rimawi (Vereinigte Arabische Emirate).

Für den in Fulda lebenden Dominic Jentsch war dagegen in der Runde der letzten 64 Spieler Endstation. Der 20-Jährige unterlag Huidji See (Niederlande) mit 4:9.

Jentsch war jedoch in prominenter Gesellschaft. Die deutsche Billard-Ikone Ralf Souquet und die britischen Weltklassespieler Darren Appleton, der im vergangenen Jahr im Halbfinale dieses Turniers stand, und Karl Boyes mussten ebenfalls in ihrem ersten Spiel der K.o.-Runde die Segel streichen. Titelverteidiger Dennis Orcollo (Philippinen) und der amtierenden Vize-Weltmeister Niels Feijen (Niederlande) zogen unter den letzten 32 den Kürzeren und mussten ebenfalls nach Hause fahren. Durch das Ausscheiden vieler neben Thorsten Hohmann favorisierter Spieler steigen seine Chancen, in diesem WM-Turnier sehr weit zu kommen.

Stichwörter (Tags): , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar abgeben

*